MITSINNEN - ANGEBOT FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ

In Kooperation mit dem Verein VAGET – Verbund außerstationärer gerontopsychiatrischer Einrichtungen Tirols – starteten die Tiroler Landesmuseen Anfang 2018 das Pilotprojekt „mitsinnen“. Das Angebot ermöglicht Menschen mit Demenz die soziale und kulturelle Teilhabe im Museum und bietet einen Rahmen, in dem, abgestimmt auf individuelle Bedürfnisse, kommuniziert werden kann.

Das Angebot im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum wurde von der Kunstgeragogin Nina Mayer-Wilhelm und der Kunstvermittlerin Angelika Schafferer entwickelt und durchgeführt. Von der Konzeptionsphase bis zur abschließenden Reflexion kam es zum kontinuierlichen Erfahrungsaustausch zwischen den EntwicklerInnen und dem Kooperationspartner, der wesentlich zur Qualität des Angebots beitrug. In der Pilotphase wurden fünf Termine durchgeführt. In Gruppen von jeweils bis zu elf Personen widmeten sich die TeilnehmerInnen im Museum 1,5 Stunden lang ausgewählten Kunstwerken gegenständlicher und abstrakter Malerei sowie Skulptur und dem kreativen Gestalten im Atelier.

Für 2019 ist die Fortführung des Kooperationsprojekts geplant. Interessierten stehen VAGET oder die Tiroler Landesmuseen für Informationen zur Verfügung.

VAGET
DPGKP Elisabeth Schöpf
elisabeth.schoepf@vaget.at
T 0676 898 290 2122
www.vaget.at

Tiroler Landesmuseen
Dr. Angelika Schafferer
a.schafferer@tiroler-landesmuseen.at
T 0512 594 89-198
www.tiroler-landesmuseen.at