Österreichischer Museumstag 2018 in Tirol

Im Jahr des Europäischen Kulturerbes laden die Tiroler Landesmuseen, der Museumsbund Österreich und ICOM Österreich zum 29. Österreichischer Museumstag 2018 nach Hall in Tirol ein. Das Thema der Fachtagung lautet "Das Kulturerbe bewahren: Museumsdepots zwischen Lagerstätten und Wissenszentren". Teil des Programms ist die Besichtigung des neuen Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen. 

In vielen praxisorientierten Vorträgen und Führungen werden Aspekte der präventiven Konservierung, des richtigen Umgangs mit dem Objekt und möglicher Gefahrenstoffe beleuchtet. Ein Themenblock widmet sich der Übersiedelung von Sammlungen. 

Weitere Highlights sind die 3. ICOM CECA Pre-Conference „Wem gehört das
Depot?”
sowie die Verleihung der Österreichischen Museumsgütesiegel und des
Österreichischen Museumspreises. Die Tagung wird von einer Museumsfachmesse umrahmt. 

Der 29. Österreichische Museumstag 2018 wird vom Land Tirol, der Stadt Hall und dem Bundeskanzleramt gefördert. Als Sponsoren konnten Kunsttrans, Museumspartner und Artekuranz Österreich gewonnen werden.

mehr Details hier