Abgeschlossene Projekte

Hier finden Sie eine Auswahl der abgeschlossenen Projekte und Kooperationen der Naturwissenschaftlichen Sammlungen.

FLORA VON NORDTIROL, OSTTIROL UND VORARLBERG
7-bändige Publikation, 1997 - 2013
Ergebnis: Umfangreiche Revisionen am Bestand der botanischen Sammlung, Restaurierung von hochwassergeschädigtem Material (nach der Überschwemmungskatastrophe 1985 im Zeughaus), Aufbau einer Datenbank über die Flora des bearbeiteten Gebietes mit ca. 300.000 Datensätzen
Kooperationsprojekt des Vereins Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, der Tiroler Landesmuseen, des Land Tirol, Land Vorarlberg, BMWVK, von zahlreichen Universitäten und Museen im In- und Ausland, Privatpersonen und Sponsoren

DIE HELLE NOT
Projekt der Tiroler Landesmuseen und der Tiroler Umweltanwaltschaft 2002–2011 in Kooperation mit Wiener Umweltanwaltschaft und Firma Bartenbach, Tirol
Das Projekt wurde mit dem FORD Umweltpreis 2002 des BMUK (Hauptpreis) und dem Hauptpreis der Alpenschutzkonvention CIPRA 2005 ausgezeichnet.

SCHMETTERLINGE NATIONALPARK HOHE TAUERN
2005–2007
Kofinanzierung: Nationalpark Hohe Tauern, Tiroler Landesmuseen
Kooperation mit Landesmuseum Kärnten, Haus der Natur Salzburg

SCHMETTERLINGE INNSBRUCKS
2004–2007
Kofinanzierung: Stadt Innsbruck, Tiroler Landesmuseen

BIODIVERSITÄT NATURPARK SCHLERN
2005–2007
Kofinanzierung: Land Südtirol, div. Landesämter, Privatmittel)

ENDEMITEN ÖSTERREICHS
2007–2008
Kofinanzierung: Umweltbundesamt, Tiroler Landesmuseen, Privatmittel

VERBREITUNGSATLAS DER TIERWELT ÖSTERREICHS
2007–2009
Kofinanzierung: Biologiezentrum der OÖ Landesmuseen, Tiroler Landesmuseen

DIGITALISIERUNG VON NATURSCHUTZRELEVANTEN KÄFERN (COLEOPTERA) UND HEUSCHRECKEN (ORTHOPTERA) AUS DER SANNLUNG VON ALOIS KOFLER (LIENZ) MIT SCHWERPUNKT OSTTIROL
2013
Durchführung: Tiroler Landesmuseen
Finanzierung: Nationalpark Hohe Tauern

RESTAURIERUNG DES HISTORISCHEN HERBARS RUPERT HUTER
Langzeitprojekt seit 1994
Kooperationsprojekt: Tiroler Landesmuseen, Vinzentinum Brixen, Naturmuseum Südtirol. Finanzierung: Land Südtirol mit Kofinanzierung Sparkassenstiftung Südtirol
Das Projekt wurde zuerst nur bei den Tiroler Landesmuseen durchgeführt, dann auch in Kooperation mit dem Naturmuseum Südtirol.
Seit 2010 liegt die Projektleitung beim Naturmuseum Südtirol.