Tiroler Volksliedarchiv

Das Tiroler Volksliedarchiv sammelt, erforscht und dokumentiert seit 1905 das musikalische Volkskulturgut Tirols. Es ist die zentrale Einrichtung in Nord-, Ost- und Südtirol. Das Archiv verwahrt Text- und Notenmaterial aus der Zeit vom 17. Jahrhundert bis heute. Der Bestand von rund 70.000 Belegen umfasst weltliche und geistliche Lieder, Jodler, Schnaderhüpfeln, aber auch Instrumentalstücke, Tänze und Materialien zur Volkspoesie (Reime, Spiele für Kinder, Volksschauspiele). Aus Feldforschungen sind ca. 10.000 Tonaufnahmen verfügbar. 

In einer kleinen Bibliothek können Interessierte – vom Laien, über Sänger und Musikant bis zum Wissenschaftler – in Liederbüchern, Noten und Fachliteratur über die Themen Volkslied, Volksmusik, Volkstanz und Volkspoesie recherchieren. Das Volksliedarchiv nimmt handschriftliche Liederhefte und selbstbespielte Tonträger gerne für die Sammlung entgegen.

Mehr Details finden Sie auf der Website des Tiroler Volksliedwerks.

Adresse
Tiroler Volksliedarchiv
Museumstr. 15
6020 Innsbruck