Des Kaisers Zeug
Maximilians Zeughaus in Innsbruck

Anlässlich des Gedenkens an den 500. Todestag Kaiser Maximilians I. wird das Zeughaus selbst zum Mittelpunkt der Aktivitäten im Museum. Das von Maximilian Anfang des 16. Jahrhunderts in sicherer Entfernung von Stadt und Residenz in der damaligen Kohlstatt erbaute Arsenal beherbergte nicht nur das „Zeug“ (Kriegsgerät) der Armee des Kaisers samt seinen berühmten Kanonen, sondern war auch das Zentrum einer umfangreichen Rüstungsindustrie. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Geschichte des Hauses und seiner Umgebung bis hin zur Gegenwart, die anlässlich des Maximilianjahres eingehend erforscht wird und besondere Einblicke bietet.