ZUKUNFTSMUSIK
Franz Schubert: Die letzten drei Klaviersonaten

Tobias Koch ist einer der renommiertesten Pianisten der Gegenwart. Er musiziert auf historischen und modernen Klavieren gleichermaßen, sucht aber immer das Besondere.
Dieses fand er bei seinem ersten Gastspiel im Tiroler Landesmuseum 2018. Koch hatte damals Gelegenheit, drei historische Hammerklaviere der Tiroler Landesmuseen zu bespielen. Besonders das Prunkstück unter diesen Instrumenten, der Flügel des Wiener Klavierbauers Conrad Graf, nahm ihn ob seiner klanglichen Rafinesse sofort gefangen. So war es auch nicht schwierig, diesen international vielbeschäftigten Künstler für ein Konzertprojekt zu gewinnen, in dessen Mittelpunkt Gipfelwerke der romantischen Klavierliteratur stehen: Schuberts letzte drei Klaviersonaten, ein kostbares Vermächtnis aus dem Todesjahr des Komponisten.

Tobias Koch (Hammerflügel Conrad Graf)

In Kooperation mit dem Kulturverein Justiz Tirol

Adresse
Collegium Canisianum
Tschurtschentalerstraße 7
6020 Innsbruck

Preis
€ 19
erm. € 16
€ 10 für SchülerInnen & StudentInnen bis 27 Jahre

Konzert im Abonnement erhältlich