Inside Out

Seit 350 Jahren wird an der Universität Innsbruck geforscht, entwickelt, beobachtet, analysiert und scheinbar Faktisches hinterfragt – meist hinter verschlossenen Labor-, Bibliotheks- oder Bürotüren. Anlässlich des Jubiläums suchten Studierende des Instituts für Gestaltung (Fakultät für Architektur) und des Instituts für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie (Philosophisch-Historische Fakultät) aus unzähligen aktuellen Forschungsprojekten 17 aus, um sie in Mikro-Ausstellungen gleichsam in die Öffentlichkeit zu stülpen: Inside – out!

Im Volkskunstmuseum sind zwei dieser in ganz Innsbruck verstreuten Mikro-Ausstellungen zu sehen:

Let’s play

Zu Game Studies und Online Rollenspielen, umgesetzt von Alex Piazzo und Philipp Scherer im Foyer des Volkskunstmuseum

mehr

Haus am Haven

Zur Punkkultur in Innsbruck, umgesetzt von Sophie Gumpold, Balbina Zikesch, Tobias Leo im Arkadenhof des Volkskunstmuseum

mehr

Mehr Informationen zu "Inside Out" finden Sie hier.