Raus mit der Kunst!

Die Depots der Tiroler Landesmuseen platzen aus allen Nähten. Unter dem Namen Sammlungs- und Forschungszentrum entsteht in Hall ein beeindruckendes neues Haus mit Depoträumen und wissenschaftlichen Arbeitsplätzen. Millionen von Objekten werden für den Transport vorbereitet: Die Gegenstände werden für die Übersiedelung konserviert, geordnet und verpackt. Diese Maßnahmen bieten die Gelegenheit, die Kulturgüter neu zu entdecken. Ehe sie den Weg nach Hall antreten, präsentieren sich ausgewählte Objekte aus allen Sammlungen in wechselnden Kombinationen und entwickeln überraschende Dialoge. BesucherInnen erhalten Einblick in die laufende Bearbeitung der Gegenstände und den Fortschritt des Umzugs.