30.3.2021
3 min
Ursula Purner

Der kleine Saurier bringt Farbe in die Schule

Der kleine Saurier besucht die Volksschule im Höralt in Wattens.

Auf der Suche nach dem Ich!

Vergessen in der Kreidezeit, schlüpft der kleine Saurier im 20. Jahrhundert aus seinem riesigen Ei. Grau wie eine Maus, wird er von den anderen Tieren nicht akzeptiert. Er macht sich auf die Suche nach einer neuen Farbe, einer eigenen Identität und guten Freunden.

Das Erstlingswerk von Jörg Hilbert, dem bekannten Kinderbuchautor von „Ritter Rost“, blieb mehr als dreißig Jahre unter Verschluss und ist noch bis Ostermontag, 5.4. 2021 im Museum im Zeughaus zu sehen.

Wie kommt der kleine Saurier trotz Corona zu den Volksschulkindern?

Ohne Corona wäre so eine explizit auf Kinder ausgerichtete Ausstellung sicher von Schulklassen gestürmt worden.

Aber wenn der Berg nicht zum Propheten kommen kann, muss der Prophet eben zum Berg. Also haben die Kulturvermittler*innen einen Museumsbeutel mit dem Studioheft der Ausstellung, das die Geschichte „Vom kleinen Saurier zum Ritter Rost“ zum ersten Mal im Druck veröffentlicht, unseren Flyern mit Rätseln zur Geschichte und mit Saurier-Stickern gefüllt und zu den Schulen gebracht. Die Kinder sind begeistert und es entstanden farbenfrohe Werke. Die überwältigende Resonanz zeigt uns, wie wichtig es ist, kulturelle Angebote aus dem Museum in die Schule zu bringen und auch in diesen schwierigen Zeiten Kontakt zu den Schüler*innen und Lehrer*innen zu halten.

Des Rätsels Lösung

Ein aufgeweckter Schüler hat erkannt, dass die Lösungen der Rätsel kleingedruckt auf der Seite der Flyer stehen. Aufgeregt berichtete er das seiner Lehrerin, die ihn beruhigte: „Das ist bestimmt für die Lehrer*innen gedacht😉.“

Herzlichen Dank an alle Klassen, die mitgemacht haben. Ein besonderer Dank gilt der Volksschule im Höralt in Wattens und ihrer Lehrerin Ulrike Waldhart für die vielen Bilder und zahlreichen Anekdoten.

 

 

TLM
© TLM
Der Rätselspaß mit den gezeichneten Antworten von Anton aus der Vorschulklasse.

Vermittlungsarbeit 1:1 im Museum

Die Kulturvermittler*innen der Tiroler Landesmuseen entwickeln Angebote für Besucher*innen aller Generationen, um Ausstellungen interaktiv erlebbar zu machen. Der Flyer zur Ausstellung „Vom kleinen Saurier zum Ritter – Rost“, der Rätselspaß für die ganze Familie garantiert, ist auch bei der Kassa im Museum im Zeughaus kostenlos erhältlich.

Am 5.4. findet von 14-17 Uhr letztmalig die mobile Ausstellungsauskunft „Dialog im kleinen Rahmen“ in der Ausstellung „Vom kleinen Saurier zum Ritter Rost. Der Zeichner Jörg Hilbert“ statt.

Unter Einhaltung der Corona-Vorgaben sind unsere Kulturvermittler*innen bei diesem speziellen Service vor Ort und können auf individuelle Fragen eingehen.

Die Ausstellung lädt Kinder und Erwachsene ins Zeughaus.
© Wolfgang Lackner
Die Ausstellung lädt Kinder und Erwachsene ins Zeughaus.

Autorin

Ursula Purner

 
Ursula Purner
Häuserübersicht

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.