Sammlung Tiroler Kaiserschützen

Militaria, Kunst und Andenken

Die nach dem Ersten Weltkrieg von ehemaligen Kaiserschützen gesammelten Objekte und Dokumente, die 1963 an das Land Tirol übergeben wurden, werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Historischen Sammlungen betreut. Die Bestände, die die Landesverteidigung der Tiroler Kaiserschützen im Ersten Weltkrieg dokumentieren, umfassen Exponate wie Uniformen, Waffen, Dokumente, Landkarten, Grafiken, Gemälde usw. Sie sind im Sammlungs- und Forschungszentrum in Hall i.T. untergebracht und nach Voranmeldung bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Historischen Sammlungen einsehbar.