L’installazione sul piazzale del Ferdinandeum è stata progettata dall’Istituto di Design, i.sd – Construction and Design dell’UniversitĂ  di Innsbruck insieme agli studenti.

L’architetto Rupert Maleczek guiderĂ  la visita dell’installazione e spiegherĂ  come le specifiche dei contenuti sono state tradotte in una costruzione calpestabile di fronte al Ferdinandeum.

Punto d’incontro: biglietteria del Ferdinandeum

Nell’ambito di“Memories of Memories“.

Prezzi

€ 2 FĂĽhrungsbeitrag

Ingresso libero

Testo tradotto con DeepL

Einwilligung

Durch das „Akzeptieren“ willige ich ausdrücklich in die Drittlandübermittlung meiner technischen Informationen (insb. IP-Adresse) ein, damit der Inhalt dargestellt werden kann. Ich nehme zur Kenntnis, dass in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau vorliegt und das Risiko besteht, dass unter anderem US-Behörden auf meine Daten zugreifen könnten und dagegen kein ausreichender Rechtschutz besteht. Nähere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf meiner Einwilligung finde ich in der Datenschutzerklärung.