Kaiserschützen

Ausgewählte Objekte aus den Beständen des Tiroler Kaiserschützenmuseums werden im ersten Untergeschoß präsentiert. Der Ausstellungsbereich lässt die jahrelangen Kämpfe der Tiroler Landesvertretung um die alten Rechte der Landesschützen Revue passieren und erzählt von ihren kräfteraubenden Einsätzen bis zum Ende des Ersten Weltkriegs.

Ausrüstungsgegenstände, Dokumente, Erinnerungsstücke sowie ein Medienbereich zeichnen die bewegte Geschichte der Kaiserschützen bis zur Traditionspflege durch den Kaiserschützenbund nach. Der Ehrentitel "Kaiserschützen" geht auf Kaiser Karl I. zurück, der die Landesschützen damit am 16. Jänner 1917 erstmals auszeichnete.