Familien-Führung

Familien-Führungen sind ein generationsübergreifendes Angebot zu unterschiedlichen Themen in allen Häusern. Wählen Sie aus folgenden Angeboten aus.

Volkskunstmuseum / Eine Stubenfliege erzählt
Eine freche Stubenfliege begleitet uns durch die schönsten Stuben im Tiroler Volkskunstmuseum und in die Ausstellung „Pralles Jahr“. Welcher Platz in der Stube war wohl der Beliebteste für Tier und Mensch? Was könnte die kleine Fliege von ihrem Stammplatz heimlich beobachtet haben? Lauschen wir ihren Erzählungen zum bäuerlichen Leben in Bauernstube und Rauchküche und zu Bräuchen an Festtagen im Jahreslauf.

Hofkirche / Von schwarzen Mandern und Weibern
Welche der riesigen Bronzefiguren gehören zum engsten Familienkreis Kaiser Maximilians I.? Mit Bildausschnitten, Accessoires und weißen Handschuhen gehen wir in der Hofkirche auf die Suche nach den Eltern, Ehefrauen und Kindern des Kaisers. Dabei erfahren Sie Interessantes zur hohen Technik des damaligen Bronzegusses in Mühlau und zu den wichtigen Lebensstationen Maximilian I., der sich durch sein gigantisches Grabmal über den Tod hinaus ein unvergessliches Image aufbaute. 

Museum im Zeughaus / Verborgene Schätze 
Was erzählen Mineralien und Fossilien über die Entstehung der Alpen? Was wissen wir dank archäologischer Fundstücke über das Leben früherer BewohnerInnen? Anhand der Schätze, die ForscherInnen ans Licht holten, erfahren wir Spannendes zur frühen Natur- und Kulturgeschichte Tirols und hören geheimnisvolle Sagen von Bergen und Zwergen.

Ferdinandeum / Vom Keller bis zum Dach
Anhand einer erlesenen Auswahl an Kunstwerken, die sowohl Groß als auch Klein gefällt, erkunden wir das Ferdinandeum. Wie sah ein Familienporträt vor 500 Jahren aus? Warum gab Max Weiler seinem Bild Flügel? Mit Musik, Mal- und Restaurierungswerkzeug sowie kleinen Suchaufgaben begeben wir uns auf eine unterhaltsame Reise durch das Museum. 

TIROL PANORAMA mit Kaiserjägermuseum / Das Riesenrundgemälde und das Drumherum
Warum wurde das Riesenrundgemälde vor 120 Jahren gemalt? Wie setzte der junge Künstler die Bergiselkämpfe von 1809 in Szene? Wer sollte von der Darstellung beeindruckt werden? Erfahren Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden das Gemälde neu. Anschließend geht es mit Tastschachteln und kleinen Rätseln zu den Alpentieren ins „Land im Gebirge“, wo wir der Geschichte Tirols als Sport- und Tourismusland nachspüren.

  • Für Familien (Eltern, Großeltern, Tanten ...)  mit Kindern ab 5 Jahren
  • Dauer 1 Stunde
  • max. 20 TeilnehmerInnen

Anmeldung erforderlich
Tel +43 512 594 89 - 111, anmeldung@tiroler-landesmuseen.at
oder mit dem Online-Anmeldeformular

Preis
€ 70 Führungspauschale + Eintritt
Ermäßigung mit Familienpass