Streicherey

Junge Ensembles für Alte Musik am Ferdinandeum Innsbruck

Über das Ensemble:

Die Streicherey wurde 2013 von der renommierten Tiroler Barockgeigerin Ursula Wykypiel an der Musikschule Hall in Tirol gegründet mit dem Ziel, interessierten Kindern und Jugendlichen neben der Ausbildung am modernen Instrument die Gelegenheit zu bieten, sich umfassend mit Historischer Aufführungspraxis zu beschäftigen. In Ensembles verschiedener Größe werden diese Erfahrungen gleich praktisch umgesetzt. Ursula Wykypiel betreut sämtliche Gruppen persönlich, mit größtem Idealismus und enormem Engagement. Kinder erhalten Unterricht ab dem Volksschulalter.

Die Jugendlichen spielen auf Instrumenten barocker Bauweise mit Darmsaiten und barocken Bögen. Kinder und Jugendliche in dieser Form mit historischer Interpretation vertraut zu machen ist einzigartig.

2019 hat die Streicherey im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum eine neue Heimstatt gefunden. Regelmäßig erhalten die Ensembles so Gelegenheit, ihr erworbenes Können in Konzerten öffentlich zu präsentieren. Auch am Jugendbarockorchesterfestival „youngbaroque“ 2024 wird die Streicherey teilnehmen.

Streicherey unter der Leitung von Lars-Ulrik Mortensen 2019
© Reinhold Sigl
Streicherey unter der Leitung von Lars-Ulrik Mortensen 2019

Hörbeispiele

Ensembleleitung

Ursula Wykypiel

Geboren in Linz, studierte sie Violine in Innsbruck und war mehrfache Preisträgerin bei Wettbewerben „Jugend musiziert“. Nach Studium bei Ingrid Seifert (London) und Chiara Banchini (Basel) spezialisierte sie sich auf Barockvioline. Ursula Wykypiel unterrichtete an der Internationalen Sommerakademie für Alte Musik Innsbruck und absolvierte als Mitglied des Amsterdam Baroque Orchestra (Leitung: Ton Koopman) zahlreiche Aufnahmen und Tourneen (Europa, Japan, USA, Kanada). Außerdem wirkt sie in verschiedenen anderen europäischen Ensembles mit, z.B. London Baroque, Tragicomedia, Nederlandse Bachvereniging, Clemencic Consort, Capella Leopoldina, Wiener Akademie, Concerto Copenhagen, Stella Matutina. Plattenaufnahmen bei EMI, Harmonia Mundi France, Erato und Da Capo.  Einige Jahre war sie als Konzertmeisterin im Tiroler Raum für mehrere Ensembles tätig, vor allem im Stift Wilten (Capella Wilthinensis). 2010 Jakob Stainer Preis des Landes Tirol. Nach dem Aufbau einer Klasse für Barockvioline (Mozarteum Innsbruck) und am Tiroler Landeskonservatorium (Historische Musizierpraxis) gründete sie 2013 die (zunächst Haller) Streicherey. Ursula Wykypiel lebt mit ihrer Familie in Innsbruck.

 
Ursula Wykypiel

Termine aus der Reihe musikmuseum

Ihre Ansprechpartner

Häuserübersicht

Einwilligung

Durch das „Akzeptieren“ willige ich ausdrücklich in die Drittlandübermittlung meiner technischen Informationen (insb. IP-Adresse) ein, damit der Inhalt dargestellt werden kann. Ich nehme zur Kenntnis, dass in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau vorliegt und das Risiko besteht, dass unter anderem US-Behörden auf meine Daten zugreifen könnten und dagegen kein ausreichender Rechtschutz besteht. Nähere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf meiner Einwilligung finde ich in der Datenschutzerklärung.