Vortrag im Rahmen des Projektes „Europa schauen“

Durch die Gesteine des Brennermassivs

Trotz des Einsatzes moderner Technologien lassen sich die geologischen Verhältnisse im Inneren des Gebirges nicht genau vorhersagen. Tunnelbau ist immer ganz etwas Besonderes, man stößt in Gesteinsschichten vor, die Millionen von Jahren alt sind, wo vorher noch niemand war. Daher wird beim Brenner Basistunnel erstmalig ein durchgehender Erkundungsstollen ausgebrochen, um genaue Informationen über die Beschaffenheit des Gesteins entlang der Strecke zu erhalten. So kann der Vortrieb der Tunnelröhren technisch und wirtschaftlich optimiert werden.

An diesem Abend erklärt Dr. Andreas Töchterle, Geologe bei der BBT SE, Interessantes und Wissenswertes rund um die Gesteine des Brennermassivs und gibt Einsicht in die Gesteinsschichten, durch die sich das Jahrhundertprojekt gräbt.

Anmeldung

Bei der Veranstaltung können maximal 40 Personen teilnehmen.

Anmeldung erforderlich

Vortragender

Dr. Andreas Töchterle

Geologe

 
Vortrag im Rahmen des Projektes „Europa schauen“

Partner