Logo Tiroler Landesmuseen
MenĂĽSchliessen
  • Merkliste
  • Icon Language
  • Icon Search

Forum Museum

Perspektivenwechsel: Sehnsucht nach dem SĂĽden, Sehnsucht nach Tirol

Roland Sila, Bibliothekar und Germanist, und Ottilia Winkler, Mitarbeiterin im Bereich Kassa/Empfang, befassen sich mit Italien als Sehnsuchtsort fĂĽr Reisende.

Im Mittelpunkt steht das Gemälde des Tiroler KĂĽnstlers Franz Richard Unterberger „Amalfi“ aus dem Jahr 1893, mit dem der KĂĽnstler die KĂĽste sĂĽdlich von Neapel verewigte. Ihm zur Seite werden Fotografien des Fotografen Giorgio Sommer, der in Neapel tätig war, gestellt. Er hat beinahe zeitgleich die Amalfi-KĂĽste fotografiert, seine Fotos zählen heute zu den „Ikonen“ der italienischen Fotografie. Er war aber auch in Tirol tätig und unterstrich damit die genauso vorhandene Sehnsucht der Menschen nach der Bergwelt.

In der Veranstaltungsreihe „Perspektivenwechsel“ sprechen zwei Menschen unterschiedlicher Fachrichtung ĂĽber ein Objekt. Die verschiedenen Sichtweisen zeigen, wie vielfältig sich ein Objekt deuten lässt und bringen bemerkenswerte Geschichten und ĂĽberraschende Zusammenhänge hervor – eine mehrdimensionale und interdisziplinäre Erfahrung ausgewählter Objekte.

Ottilia Winkler

Mitarbeiterin im Bereich Kassa und Empfang der Tiroler Landesmuseen

Weitere Termine in dieser Reihe

Häuserübersicht

Einwilligung

Durch das „Akzeptieren“ willige ich ausdrücklich in die Drittlandübermittlung meiner technischen Informationen (insb. IP-Adresse) ein, damit der Inhalt dargestellt werden kann. Ich nehme zur Kenntnis, dass in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau vorliegt und das Risiko besteht, dass unter anderem US-Behörden auf meine Daten zugreifen könnten und dagegen kein ausreichender Rechtschutz besteht. Nähere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf meiner Einwilligung finde ich in der Datenschutzerklärung.