Die Installation „Memories of Memories“ vor dem Ferdinandeum thematisiert die Erinnerungen an das Lager „Oradour“ in Schwaz im Kontext von Nationalsozialismus und Nachkriegszeit.

Zu sehen sind historische Fotos des Lagers sowie fotografische Arbeiten des Künstlers Arno Gisinger zu den Ruinen des Dorfes Oradour sur Glane ebenso wie eine neue Arbeit zum ehemaligen Lager in Schwaz. Die Installation beinhaltet auch Filmstills eines neuen Videos von Christine Ljubanovic zu diesem Thema.

Diese Arbeiten thematisieren die Wirkmacht kollektiver und individueller Erinnerungen und den Versuch, Vergessenes wieder sichtbar zu machen.

Preise

€ 2 Führungsbeitrag

Eintritt frei

Häuserübersicht

Einwilligung

Durch das „Akzeptieren“ willige ich ausdrücklich in die Drittlandübermittlung meiner technischen Informationen (insb. IP-Adresse) ein, damit der Inhalt dargestellt werden kann. Ich nehme zur Kenntnis, dass in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau vorliegt und das Risiko besteht, dass unter anderem US-Behörden auf meine Daten zugreifen könnten und dagegen kein ausreichender Rechtschutz besteht. Nähere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf meiner Einwilligung finde ich in der Datenschutzerklärung.