Logo Tiroler Landesmuseen
MenĂĽSchliessen
  • Merkliste
  • Icon Language
  • Icon Search

Konversation auf Italienisch

Nachhaltigkeit ist eine alte Geschichte

Im Rahmen der „Settimana della lingua italiana nel mondo 2023“, die unter dem Motto „L’Italiano e la sostenibilità“ steht, laden die Tiroler Landesmuseen Schüler*innen und Studierende ein, Italienisch im Museum zu sprechen.

Die Lebensweise vergangener Jahrhunderte war in mancher Hinsicht sehr nachhaltig.

In der Sammlung des Volkskunstmuseums erzählen historische Objekte von der Gewohnheit des Reparierens, Flickens und Recyclings. Die Stücke aus der Sammlung dienen dabei als Sprachanlass, sich über Nachhaltigkeit von gestern und heute auf Italienisch mit der Kulturvermittlerin und Sprachlehrerin Laura Manfredi zu unterhalten.

FĂĽr SchĂĽler*innen und Studierende ab Sprachniveau A2
Dauer 1 Stunde, max. 15 Personen pro Gruppe

Preise

€ 2 pro Teilnehmer*in

Anmeldung

Anmeldung unter besucherservice@tiroler-landesmuseen.at oder T +43 512 59489-111

Anmeldung erforderlich

Zum gesamten Programm von "23. Settimana della lingua italiana nel mondo":

Häuserübersicht

Einwilligung

Durch das „Akzeptieren“ willige ich ausdrücklich in die Drittlandübermittlung meiner technischen Informationen (insb. IP-Adresse) ein, damit der Inhalt dargestellt werden kann. Ich nehme zur Kenntnis, dass in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau vorliegt und das Risiko besteht, dass unter anderem US-Behörden auf meine Daten zugreifen könnten und dagegen kein ausreichender Rechtschutz besteht. Nähere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf meiner Einwilligung finde ich in der Datenschutzerklärung.