Konzert

Werke von Jean-Baptiste Lully, Arcangelo Corelli, Antonio Vivaldi und Georg Muffat

Lars Ulrik Mortensen ist ein Weltstar der Alten Musik. Schon 2019 arbeitete er mit den jungen Musiker*innen der Streicherey – das Ergebnis war eine musikalische Sternstunde, ein unvergessliches Konzert. Mortensen versteht es wie kein anderer, das musikalische Potential der jungen Talente zur Entfaltung zu bringen. Aber ebenso essentiell wie das „Training“ durch den international renommierten Cembalisten und Ensembleleiter ist natürlich die fundierte Vorbereitung durch die Barockgeigerin Ursula Wykypiel, die seit vielen Jahren für die Nachwuchsförderung brennt und mit der Streicherey etwas Einzigartiges geschaffen hat. Freuen Sie sich auf ein besonderes Konzerterlebnis!

Die Streicherey wurde 2013 von Ursula Wykypiel an der Musikschule Hall in Tirol gegründet mit dem Ziel, interessierten Kindern und Jugendlichen neben der Ausbildung am modernen Instrument die Gelegenheit zu bieten, sich umfassend mit Historischer Aufführungspraxis zu beschäftigen. In Ensembles verschiedener Größe werden diese Erfahrungen gleich praktisch umgesetzt. Ursula Wykypiel betreut sämtliche Gruppen persönlich, mit größtem Idealismus und enormem Engagement. Kinder und Jugendliche in dieser Form mit historischer Interpretation vertraut zu machen ist einzigartig. Sonst ist so eine Ausbildung erst ab dem Studium an einer Musikuniversität möglich.

Preise

Eintritt: Freiwillige Spende

Mit der

Streicherey – Junges Ensemble für Alte Musik am Ferdinandeum Innsbruck

Unter Leitung von

Lars-Ulrik Mortensen

Häuserübersicht