Künstlerinnengespräch

URSULA BEILER. GRÜSS GÖTTIN
Podcast

Am Internationalen Frauentag spricht die Künstlerin Ursula Beiler in ihrer Intervention im TIROL PANORAMA mit der Kuratorin Rosanna Dematté. GRÜSS GÖTTIN ist die dem Publikum in Tirol bekannteste Arbeit von Ursula Beiler. International vertreten ist sie viel mehr mit zahlreichen Performances und monumentalen Skulpturen, für die sie mit Holz, Stein, Metall, Eis und Feuer arbeitet. Ihre Werke, unter anderem die aktuelle Arbeit AURA, die ebenfalls im TIROL PANORAMA zu sehen ist und im Museum erweitert wird, setzten sich einem einseitigen männlichen Blick auf die Dinge entgegen und für die Bedeutung und den Schutz von Diversität ein. Der Podcast begleitet Sie durch die Intervention im TIROL PANORAMA und gibt Ihnen gleichzeitig spannende Einblicke in die Arbeitsweise der Künstlerin.

Ebenfalls am 8. März erscheint die zweite Zeitschrift über GRÜSS GÖTTIN am Bergisel. Darin abgebildet und dokumentiert finden Sie die erfolgten Gespräche unter Vertreter*innen von Kunst, Wissenschaft und Museum, sowie analoge und digitale partizipative Momente in der Intervention. Das Museum bleibt selbst zu COVID-19 Zeiten im produktiven kritischen Dialog!


Der Podcast ist ab 17 Uhr abrufbar:

Zum Podcast