Kuratorenführung

durch die Sonderausstellung „Gelitin“ am „Freien Sonntag im Museum„.

Besucht man die Ausstellung der diesjährigen Österreichischen Kunstpreisträger in der Kategorie Bildende Kunst, Gelitin, begreift man sofort, dass in einer durchästhetisierten Gesellschaft ihre künstlerische Haltung eine autonome Sphäre bildet: Sie nehmen sich die Freiheit, ihrem Begehren nachzugeben und zu genießen, denn Jesus hat schon den Preis dafür bezahlt.

Die Ausstellung von Gelatin ist ein Werkzeug, mit dem man am richtigen Ort graben kann. Die einzelnen Objekte sagen Ihnen, wo Sie graben müssen. Die Antworten finden Sie in sich selbst. Und nur in sich selbst. Betrachten Sie die Objekte, Installationen und Werke ganz genau, denn sie geben das Gefühl, dass man erwartet wird. Es sind gute Geister, stille Berater*innen, die selbstlos ihre Dienste anbieten und einen dann in Ruhe lassen. Alles in dieser Ausstellung wird zur Geschichte einer Suche, zu einer exemplarischen Erzählung von der Suche des Menschen nach Vollkommenheit. Und dabei begreift man den zentralen Aspekt ihrer Kunst: Sie macht uns alle zu gewöhnlichen Menschen, wir sind alle gleich und somit Teil des Ganzen. Ein Segen, so sieht wahrscheinlich das Paradies aus.

Preise

€ 2 Führungsbeitrag

Eintritt frei

Mit dem Kurator

Florian Waldvogel

 
Florian Waldvogel

Weitere Termine in dieser Reihe

Häuserübersicht