Kuratorenführung

in der Ausstellung "geld macht geschichte. Römische Münzen erzählen"

Münzen sind nicht nur Zahlungsmittel und Propagandainstrumente der Kaiser sondern erzählen über viele Aspekte des Alltagslebens in römischer Zeit.

Wie hat man sie gestaltet und wo hat man sie geprägt? Wie viele Sesterze war ein Aureus Wert? Was haben Münzen mit Kult und Tod zu tun?

In der Führung gibt der Kurator der Ausstellung, Wolfgang Sölder, anhand römischer Münzen Einblicke in die historische und wirtschaftliche Entwicklung des Alttiroler Raumes ab der Okkupation 15 v. Chr.

Im Rahmen von Freier Sonntag im Museum.

Preise

€ 2 Führungsbeitrag

Eintritt frei

Häuserübersicht

Einwilligung

Durch das „Akzeptieren“ willige ich ausdrücklich in die Drittlandübermittlung meiner technischen Informationen (insb. IP-Adresse) ein, damit der Inhalt dargestellt werden kann. Ich nehme zur Kenntnis, dass in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau vorliegt und das Risiko besteht, dass unter anderem US-Behörden auf meine Daten zugreifen könnten und dagegen kein ausreichender Rechtschutz besteht. Nähere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf meiner Einwilligung finde ich in der Datenschutzerklärung.