Museum im Dialog

Stichwort Bergisel - Freiheitskämpfe, historische Stereotypen und Genderlücken
Online-Video

Video ansehen

Das Video des Gesprächs finden Sie ab 18.1.2021, 18 Uhr hier.

Die Intervention von Ursula Beiler im Tirol Panorama stellt mit dem Schild GRÜSS GÖTTIN auf dem Dach des Museums u.a. die männliche Dominanz am Bergisel zur Diskussion. Das Werk im öffentlichen Raum wird seit 2009 stets umgestaltet, wobei sich viele der anonymen Angriffe gegen die „Göttin“ richteten. Eine Gesprächsreihe im Rahmen der Intervention setzt sich im Austausch mit unterschiedlichen Expert*innen mit den dadurch entstehenden Diskussionsfeldern auseinander.

Alle Gespräche werden aufgenommen und online zur Verfügung gestellt.

Es diskutieren:

  • Peter Assmann, Direktor der Tiroler Landesmuseen
  • Martina Kaller, Historikerin, Philosophin, Professorin für Neuere und Neueste Geschichte am Institut für Geschichte der Universität Wien, begleitet seit 30 Jahren die Arbeit der Künstlerin Ursula Beiler
  • Silke Meyer, Universitätsprofessorin für Europäische Ethnologie an der Universität Innsbruck, forscht unter anderen Schwerpunkten über Stereotype, Nation und nationale Identität und im Bereich der ethnologischen Bildwissenschaft sowie über Migration und Remittances

Moderation: Ivona Jelcic

Preise

Eintritt frei

Freiwillige Spende

Häuserübersicht