Themenführung

Als das Dampfross Tirol erreichte

im Rahmen der Sonderausstellung „Gehen – Fahren – Reisen. Mobilität in Tirol“.

In dieser Führung geht es um die Entstehung der wichtigen Eisenbahnlinien durch Tirol und ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung. Den Beginn markierte 1858 die Eröffnung der Unterinntaler Bahn von Innsbruck über Kufstein nach München. 1867 kam die Brennereisenbahn dazu, eine Meisterleistung der damaligen Technik. Es folgten die Pustertalbahn (1871) und die Salzburg-Tiroler Bahn (1875), die zweite innerösterreichische Verbindung zwischen Tirol und dem Osten Österreichs. Mit der 1884 eröffneten Arlbergbahn waren die Hauptbahnstrecken durch Tirol komplett. 1912 kam noch die Mittenwaldbahn, die einzige Nebenbahnstrecke in Hauptspur, dazu.
Im Anschluss an die Führung wird ein historisches Dampfmaschinenmodell in Betrieb genommen.

Preise

Eintritt zusätzlich
+ € 2 Führungsbeitrag

Mit

Meinhard Neuner

Häuserübersicht