Zitherpartie im Schaufenster

Musik im Pop-up-Museum
Ausgebucht

Das Trio Psalteria Innsbruck spielt Musik aus vielen Stilrichtungen, wobei sich das Programm von der Renaissance bis zur experimentellen Moderne, von Volksmusik bis hin zum Jazz erstreckt. Im Mittelpunkt steht dabei die alpenländische Zither – selten auf dem Konzertpodium zu hören und weitgehend unbekannt in ihrer stilistischen Bandbreite.

Vom barocken Continuoinstrument bis hin zur Solo-JazzZither, überall kann die Zither überzeugen. Denn das Instrument birgt – wenn seine technischen und klanglichen Möglichkeiten entsprechend ausgelotet werden – überraschend neue Höreindrücke. Nicht zuletzt durch die Kombination mit Violine, Blockflöte und Perkussion entsteht bei Psalteria ein ungewöhnlicher, reizvoller Mix aus barockem und modernem Kammermusik-Ensemble und Tiroler Stubenmusik.

Trio Psalteria Innsbruck: Barabara Aichner (Violine), Isolde Jordan (Zither, Blockflöte), Harald Oberlechner (Zither)

Fallbachmusig: Volksmusikbesetzung Aichner/Jordan/Oberlechner plus Matthias Soier (Kontragitarre)

Walter Siess-Bergmann betreibt eine Uhrenfachwerkstätte in Hall und ist Vizepräsident des Turmbundes, Gesellschaft für Literatur und Kunst. Er schreibt sowohl in Innsbrucker Mundart als auch in Schriftdeutsch und hält mit seiner Lyrik der Welt den Spiegel vor – humorig, ironisierend, kernig und kämpferisch.

Adresse

Unterbergerhaus, Altstadt Innsbruck
Herzog-Friedrichstraße 26
6020 Innsbruck

Häuserübersicht