Logo Tiroler Landesmuseen
MenüSchliessen
  • Merkliste
  • Icon Language
  • Icon Search

… uuund Schnitt!

Film und Kino in Tirol

Haben Sie Lust auf eine Reise durch die Filmgeschichte?

Knapp 200 Jahre ist es her, dass der Osttiroler Simon Stampfer den stroboskopischen Effekt entdeckte – und damit die Grundlage, warum wir Filme sehen können. Später flimmerten die ersten Stummfilme über die Leinwand, es entstanden Spielfilme und Tirol wurde zum Filmland. Die Ausstellung „… uuund Schnitt!“ widmet sich der Ära des Films als er noch von der Rolle kam. Im Fokus steht dabei die Film- und Kinolandschaft Tirols. So erzählt die Schau von Geschichte und Geschichten zu Spiel- und Dokumentarfilm und gibt Einblicke in die Produktionstechnik von früher. Neben ausgewählten Filmszenen versetzen zahlreiche historische Ausstellungsobjekte die Besucher*innen in vergangene Zeiten und lassen einen Hauch Nostalgie aufkommen.


 

Kultursommer im Zeughaus 2022 

Noch mehr Film und Kino erwartet Sie über die Sommermonate hinweg, wenn das Open Air Kino im Zeughaus erneut zu Leinwanderlebnissen unter freiem Himmel lädt. Umrahmt werden die Vorstellungen von ausgewählten Vermittlungsangeboten zur Ausstellung „… uuund Schnitt!“.


Podcast

KulturTon – der Kultur und Bildungskanal auf FREIRAD:

Eine Radiosendung von Michael Klieber zur Ausstellung „… uuund Schnitt!“.

Eine Ausstellung über die heimische Film- und Kinogeschichte im Zeughaus. Angefangen bei den technischen Errungenschaften der Vorfilmzeit, über die ersten bewegten Bilder, namhafte Persönlichkeiten des Tiroler Films bis in 21. Jahrhundert.

Zum Podcast auf cba.fro.at Bild anklicken:

KulturTon - „... uuund Schnitt!“
cba

Museumspädagogisches Programm

3. – 13. Schulstufe

Häuserübersicht

Einwilligung

Durch das „Akzeptieren“ willige ich ausdrücklich in die Drittlandübermittlung meiner technischen Informationen (insb. IP-Adresse) ein, damit der Inhalt dargestellt werden kann. Ich nehme zur Kenntnis, dass in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau vorliegt und das Risiko besteht, dass unter anderem US-Behörden auf meine Daten zugreifen könnten und dagegen kein ausreichender Rechtschutz besteht. Nähere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf meiner Einwilligung finde ich in der Datenschutzerklärung.