Logo Tiroler Landesmuseen
MenüSchliessen
  • Merkliste
  • Icon Language
  • Icon Search

Konzert

Innsbrucker Hofmusik 05: Spiritus Sanctus - Klangprächtige Sakralmusik des Innsbrucker Hofkapellmeisters Johann Stadlmayr

Als Hofkapellmeister prägte der gebürtige Bayer Johann Stadlmayr das musikalische Leben am Innsbrucker Hof über mehrere Jahrzehnte. Erzherzog Maximilian III. der Deutschmeister nahm ihn 1607 in seine Dienste, Erzherzog Leopold V. und seine Frau Claudia de‘ Medici erwiesen ihm ebenso ihre Gunst wie schließlich Erzherzog Ferdinand Karl – sie schätzten sich glücklich, einen so herausragenden, weitum berühmten Komponisten an ihren Hof binden zu können. Für die Innsbrucker Hofkapelle und die spezifischen Möglichkeiten am Innsbrucker Hof schuf Stadlmayr klangprächtige Werke mit farbiger Besetzung. Besonders die reiche und fein differenzierte Bläserbesetzung scheint ein Innsbrucker Spezifikum gewesen zu sein. Im Mittelpunkt unseres Konzertes stehen eine konzertierende Messe und Motetten, in denen Stadlmayr mit unterschiedlichsten Klangkombinationen experimentiert.

 

BONUS 1: Fr 26.5.2022, 17 Uhr, Ferdinandeum: Vorkonzert mit Studierenden der Kunstuniversität Graz unter der Leitung von Susanne Scholz auf Stainer-Nachbauten

BONUS 2: Einsatz originaler Instrumente Jakob Stainers beim Hauptkonzert


Weitere Informationen zur Terminreihe „Innsbrucker Hofmusik“

Karten

Kategorie I 
€ 42

Kategorie II 
€ 34

Kategorie III
€ 24

Informationen zu den Abonnements


KARTENVORVERKAUF

Karten können über die Museumskassa im Ferdinandeum oder online über oeticket.com bzw. an den Oeticket-Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkassa erworben werden.

Mit

Ensemble der Innsbrucker Hofmusik

Leitung: Marian Polin

 
Marian Polin, Künstlerische Leitung

Weitere Termine in dieser Reihe

Häuserübersicht

Einwilligung

Durch das „Akzeptieren“ willige ich ausdrücklich in die Drittlandübermittlung meiner technischen Informationen (insb. IP-Adresse) ein, damit der Inhalt dargestellt werden kann. Ich nehme zur Kenntnis, dass in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau vorliegt und das Risiko besteht, dass unter anderem US-Behörden auf meine Daten zugreifen könnten und dagegen kein ausreichender Rechtschutz besteht. Nähere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf meiner Einwilligung finde ich in der Datenschutzerklärung.