Kinderwerkstatt

Gold und Ei. Eine mittelalterliche Malwerkstatt

Wie arbeiteten Künstler*innen vor 500 Jahren? Welche Tiere, Pflanzen und Mineralien nutzten sie zur Herstellung selbst angerührter Farben und Maluntergründe? Erfahrt anhand der mittelalterlichen Malerei die symbolische Bedeutung der Farben und die Bildsprache der damaligen Zeit.

Im Atelier geht es dann wie in einer mittelalterlichen Malwerkstatt zu: Vorzeichnen, den Maluntergrund vorbereiten, den Goldhintergrund herstellen, Farben mit Ei anrühren – all das braucht es, bevor es an das Malen des Bildes geht.

Lernt die einzelnen Arbeitsschritte kennen und gestaltet euer eigenes Bild!

Preise

€ 7 pro Kind

Von 6 bis 12 Jahren

Anmeldung

bei der Volkshochschule Tirol unter innsbruck@vhs-tirol.at oder T +43 512 58 88 82

Anmeldung erforderlich

Unterstützt

Häuserübersicht

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.