Logo Tiroler Landesmuseen
MenĂĽSchliessen
  • Merkliste
  • Icon Language
  • Icon Search

Claudio Monteverdi in der Silbernen Kapelle Missa In illo tempore, Motetten und Madrigali spirituali

Die Silberne Kapelle in der Innsbrucker Hofkirche war der Ort für die fürstlichen Privatgottesdienste und Andachten der Tiroler Erzherzöge, die im Sinne der „Pietas Austriaca“ die Bindung der Habsburger an den katholischen Kult zelebrierten. Hier war auch Raum für erlesene und neuartige musikalische Meisterwerke, die in Kennerkreisen zirkulierten, also für „Musica reservata“. Claudio Monteverdis Vertonung der Lauretanischen Litanei scheint wie für die Silberne Kapelle gemacht. Dieser grundlegende liturgische Text der katholischen Gegenreformation ist durch den namensgebenden Silber-Altar dauerhaft präsent, denn die Bildsymbolik beruht auf den Anrufungen des Bittgebets an die Gottesmutter Maria. Die Lauretanische Litanei aus einer posthum im Jahr 1650 veröffentlichten Sammlung und weitere Kostbarkeiten aus Monteverdis Sakralmusikschaffen, zudem selten zu hörende Madrigali spirituali ergeben im einmaligen Ambiente der Silbernen Kapelle ein Gesamtkunstwerk – nicht zuletzt auch durch den Einsatz der weltberühmten Hölzernen Orgel. Dieses Instrument ist wahrscheinlich ein Vermächtnis von Anna Caterina Gonzaga, der Tiroler Landesfürstin und zweiten Frau von Erzherzog Ferdinand II. von Österreich-Tirol. Sie war die Schwester von Herzog Vincenzo I. von Mantua, dem Dienstherrn Monteverdis.

Bonus: 18.15 Uhr Vorkonzert

Tickets

€ 35 Regulär
€ 25 Ermäßigt
€ 10 SchĂĽler*innen, Studierende bis 27 Jahren

Neu ab 2024: Einheitskategorie mit freier Platzwahl

ABONNEMENT

Die Tiroler Landesmuseen bieten die Möglichkeit eines Abos für 6 Konzerte der Innsbrucker Hofmusik* mit 20 % Ermäßigung zu den jeweiligen Kartenpreisen im Vergleich zum Einzelticketkauf (nicht für Preiskategorie Schüler*innen/Studierende).

6 Konzerte im Abo regulär € 168
6 Konzerte im Abo ermäßigt € 120

* Das Konzert „Der Liebe gewidmet“ am 27.7. ist eine Veranstaltung der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik und daher nicht im Abo erhältlich.

KARTENVORVERKAUF

Karten können über die Museumskassa Ferdinandeum oder online über oeticket.com bzw. an den Oeticket-Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkassa erworben werden.

Weitere Termine in dieser Reihe

Häuserübersicht

Einwilligung

Durch das „Akzeptieren“ willige ich ausdrücklich in die Drittlandübermittlung meiner technischen Informationen (insb. IP-Adresse) ein, damit der Inhalt dargestellt werden kann. Ich nehme zur Kenntnis, dass in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau vorliegt und das Risiko besteht, dass unter anderem US-Behörden auf meine Daten zugreifen könnten und dagegen kein ausreichender Rechtschutz besteht. Nähere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf meiner Einwilligung finde ich in der Datenschutzerklärung.