Logo Tiroler Landesmuseen
MenüSchliessen
  • Merkliste
  • Icon Language
  • Icon Search

Lange Nacht der Forschung

im Sammlungs- und Forschungszentrum in Hall in Tirol

An diesem Abend haben Sie die seltene Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit des Sammlungs- und Forschungszentrums (SFZ) der Tiroler Landesmuseen zu bekommen.

Sie erfahren Vielfältiges über einen der größten regionalen Sammlungsbestände in Österreich, über Forschungsschwerpunkte, über die fachgerechte Lagerung, Konservierung und Restaurierung von Millionen von Objekten aus Kunst, Kultur und Naturwissenschaft.

Die Sammlung ist das Herzstück eines Museums: Von ihr ausgehend werden Ausstellungen kuratiert und Wissen generiert.

Programm im und vor dem SFZ

Kurzführungen durch das SFZ (17 – 22 Uhr)
Führungen finden halbstündlich durch die Sammlungen der Zoologie und Entomologie, Botanik, Geowissenschaften, der Archäologie und durch die Werkstätten der Restaurierung und des Sammlungsmanagements statt.
Dauer: jeweils 30 Minuten

Mitmach-Stationen vor dem SFZ
3 Outdoor-Stationen informieren zu Artenschutz und Habitatmanagement, den Pflanzen Tirols oder Vogel-Bestimmungsmöglichkeiten anhand der Losungen.


UMIT TIROL bei der Langen Nacht

Auch die Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL in Hall präsentiert sich von 17 bis 22 Uhr mit einem vielfältigen Programm für die ganze Familie: Mehr als 20 Stationen geben Einblicke in die Themen Gesundheit und Gesundheitstechnologie. Kinder dürfen sich auf eine Wissensrallye freuen.

Der Universitätscampus ist vom Sammlungs- und Forschungszentrum fußläufig (500 m) erreichbar: Wegbeschreibung Google Maps


Sammlungs- und Forschungszentrum
Krajnc-Straße 1
6060 Hall i. Tirol

Mit Bus & Bahn von Innsbruck (HBF) zum SFZ

Platzkarten

Für die Teilnahme an den Führungen im SFZ (max. 12 Teilnehmer*innen) ist keine Anmeldung notwendig, ab 16.30 Uhr werden Zählkarten vor Ort ausgegeben.

Häuserübersicht

Einwilligung

Durch das „Akzeptieren“ willige ich ausdrücklich in die Drittlandübermittlung meiner technischen Informationen (insb. IP-Adresse) ein, damit der Inhalt dargestellt werden kann. Ich nehme zur Kenntnis, dass in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau vorliegt und das Risiko besteht, dass unter anderem US-Behörden auf meine Daten zugreifen könnten und dagegen kein ausreichender Rechtschutz besteht. Nähere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf meiner Einwilligung finde ich in der Datenschutzerklärung.