App Volkskunstmuseum / Hofkirche

Vier Führungen, eine Kinder-Führung, Informationen zur jeweils aktuellen Sonderausstellung und ein Kinder-Quiz bilden den Inhalt der neuen App. Die App Volkskunstmuseum/Hofkirche ist kostenlos zum Download verfügbar oder ist auf Museumsgeräten ohne Aufpreis an der Museumskassa erhältlich. Sie bietet Informationen zu den Werken und Objekten in den verschiedenen Ausstellungsbereichen.

Der Franziskanerpater Guido führt durch den Ausstellungsbereich „Das pralle Jahr“, der sich an christlichen Festtagen orientiert.Die Führung in den Ausstellungsbereich „Das prekäre Leben“ gibt einen Einblick, wie sich die Menschen vor Gefahren, Nöten und Unsicherheiten im 18. und 19. Jahrhundert zu schützen versuchten. Eine Highlight-Führung zu zehn Stationen gibt in 50 Minuten einen perfekten Überblick über das Volkskunstmuseum. Man erfährt Interessantes über den Gebrauch von Wetzsteinkumpfen, über Heilige Gräber, zu den unterschiedlichen Tiroler Trachten bis hin zu den „Armen Seelen“ im Fegefeuer. Eine weitere Tour führt quer durch die Hofkirche und beleuchtet dabei Objekt wie das Kenotaph Kaiser Maximilians I., die Schwarzen Mander, die Ebert-Orgel und das Grab von Andreas Hofer.

Mit der Funktion „Objekt für Objekt“ kann das Museum anhand von einzelnen Exponaten erkunden. Mittels Nummerneingabe kann die Information des jeweiligen Objekts aufgerufen werden. Neben Neuem, Unbekanntem und Überraschendem über die Ausstellungsstücke erfährt man, woher sie stammen, wofür man sie verwendete und wer sie gemacht hat. Eine Auswahl von über 900 Objekte steht in den Ausstellungsbereichen „Krippen“, „Pralles Jahre“, „Studiensammlung“, „Gotische Stuben“, „Prekäres Leben“ sowie „Stuben von der Renaissance bis zum Rokoko“ zur Verfügung.

„Luzi“ nimmt die Kinder mit auf eine spannende Reise. 33 Fragen laden ein, das eigene Wissen auf die Probe zu stellen. So will Luzi z. B. wissen: „Aus welchem Material besteht eine Fazzelhaube? Welche Werkzeuge verwendete ein Zimmermann früher und wofür? Welche Möbel brachte eine Braut mit in die Ehe?“. Und bei manchen Bildern sind die „Adleraugen“ unter den Kids gefragt. Hier haben sich ein paar knifflige Fehler eingeschlichen, die entdeckt werden müssen. Analog zur Highlight-Führung für Erwachsene gibt es eine Kinder-Führung. So erfahren Erwachsene und Kinder gleichzeitig zielgruppengerecht Interessantes zu den einzelnen Objekten.

App Volkskunstmuseum / Hofkirche
© in the headroom
App Volkskunstmuseum / Hofkirche

  • Sprachen
  • Leihgerät
DIE APP IST KOSTENLOS ALS DOWNLOAD VERFÜGBAR: