Logo Tiroler Landesmuseen
MenĂĽSchliessen
  • Merkliste
  • Icon Language
  • Icon Search

Trans Day of Visibility

Anlässlich des Trans Day of Visibility stellen wir dem Queeren Chaos Kollektiv das Studio 1 im Ferdinandeum zur Verfügung und zeigen die Werke „Fist“ (2018) von Ashley Hans Scheirl und „Chesterfield“ (2014) von Jakob Lena Knebl aus der Modernen Sammlung sowie die Videoarbeit „Private Stages“ (2021) von Carmen Brucic. Auch das Queere Chaos Kollektiv stellt verschiedene Arbeiten im Studio 1 aus.

Vor dem Museum findet eine Kundgebung mit Redebeiträgen, Musik, Poetry Slam sowie ein Bücherstand mit Büchern der  Autor*innen der Stadtbibliothek Innsbruck statt.

Eine Veranstaltung des

QCK – Queeres Chaos Kollektiv zum Thema Trans Joy, Trans Visibility und Positivity.

Häuserübersicht

Einwilligung

Durch das „Akzeptieren“ willige ich ausdrücklich in die Drittlandübermittlung meiner technischen Informationen (insb. IP-Adresse) ein, damit der Inhalt dargestellt werden kann. Ich nehme zur Kenntnis, dass in den USA kein ausreichendes Datenschutzniveau vorliegt und das Risiko besteht, dass unter anderem US-Behörden auf meine Daten zugreifen könnten und dagegen kein ausreichender Rechtschutz besteht. Nähere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf meiner Einwilligung finde ich in der Datenschutzerklärung.