5.5.2021
3 min
Mag.a. Clara Maier

Chat in die Vergangenheit

Mit der neuen App im TIROL PANORAMA mit Kaiserjägermuseum Geschichte erleben

In vielen Museen geht es um vergangene Epochen. Selten hat man die Möglichkeit, mit den damals lebenden Personen zu chatten. Im TIROL PANORAMA mit Kaiserjägermuseum ist das in einer neuen App möglich.

Fritz lebte im Jahr 1896. Er war dabei, als das Innsbrucker Riesenrundgemälde entstanden ist. In der App führt er Kinder zu dem riesigen Gemälde. Auf dem Weg dorthin treffen sie auf jene, die am Bergisel kämpften, erfahren mehr über Gewehre und Heugabeln, über bayerische und französische Truppen. Dabei lösen sie knifflige Rätsel. Welche Fragen sie auswählen und Fritz stellen möchten, entscheiden die jungen Besucherinnen und Besucher selbst. Währenddessen begleitet Jule die Erwachsenen. Sie lebte um 1907 im Stubai und erzählt auf amüsante Weise ihre Sichtweise auf die Kämpfe. Dabei regt sie auch dazu an, über den Mythos der „Freiheitskämpfe“ nachzudenken und einen Faktencheck zum Riesenrundgemälde zu machen. War Andreas Hofer wirklich vor Ort? Stimmt die Sicht auf die Berge? Trugen die kämpfenden Bauern wirklich farbenfrohe Trachten? Wer ins Kaiserjägermuseum nebenan spaziert, wird dort von Sarah begrüßt. Sie zeigt Kindern die Porträts historischer Persönlichkeiten. Im Kaisersaal treffen sie zum Beispiel auf Kaiser Franz Joseph und alle, die um ihn herum regierten. Auch über die Kämpfe der Kaiserjäger im Gebirge kann sie etwas erzählen. Als Krankenschwester weiß Sarah außerdem einiges über verletzte Soldaten und helfende Hände zu berichten.

Die neue App „TIROL PANORAMA mit Kaiserjägermuseum“ bietet acht Touren – für Kinder, für Erwachsene und als Quiz. Sie steht ab sofort kostenlos zum Download im App Store und im Google Play Store bereit.

Autor*in

Mag.a. Clara Maier

 
Maier
Häuserübersicht