Musikmuseum

Die Marke musikmuseum steht für Konzerte und CD-Produktionen mit einem inhaltlichen Fokus auf die tirolische Musikgeschichte und -gegenwart. Im Mittelpunkt steht die Dokumentation der Sammlungen der Tiroler Landesmuseen: Werke aus dem reichen Notenfundus erklingen ebenso wie wertvolle Instrumente.
Durch die Partnerschaft mit dem renommierten deutschen Musikvertrieb „note 1“ sind die CDs international im Fachmarkt und über die gängigen Online-Plattformen erhältlich.

Im Jahr 2020 unternehmen wir eine Zeitreise ins Mittelalter mit geistlichen Spielen, einem in Tirol außerordentlich beliebten Genre. Wir widmen uns der originellen Sakralmusik von Johann Zach aus Stift Stams und anderen zu Unrecht fast vergessenen Komponisten. Klangschöne Hammerflügel aus dem Ferdinandeum erklingen in Mendelssohns Klavierkammermusik, Schuberts Schwanengesang, vierhändiger Klaviermusik und Liedern von Beethoven (zu dessen 250. Geburtstag). Eine Ausstellung lädt zu einer facettenreichen Auseinandersetzung mit Leben und Schaffen des Tiroler Komponisten Peter Zwetkoff ein, der sich vorrangig der Komposition von Musik zu Hörspielen widmete. Erfolgreiche Vermittlungsformate wie „ConTakt – Alte Musik im Gespräch“ werden weitergeführt. Die Reihe bietet also auch 2020 wieder ein breites Spektrum ungewöhnlicher Musikerlebnisse mit exquisiten heimischen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern.

Konzert Abonnement

  • Allgemeine Informationen
  • Kleines Abonnement
  • Großes Abonnement
  • Regulärer Ticketpreis

Termine in dieser Reihe