18.11.2020
3 min
Mag.a. Clara Maier

Weihnachten in den Tiroler Landesmuseen

Besuchen Sie am 24. Dezember bis 13 Uhr alle Häuser der Tiroler Landesmuseen bei freiem Eintritt.

Das vielfältige Weihnachtsprogramm der Tiroler Landesmuseen findet coronabedingt erst nächstes Jahr wieder statt. Eine besondere Aktion startet dafür am 18. Dezember vor allen Häusern: Es werden „Wunschbäume“ platziert, an denen alle Besucher*innen beim Vorbeispazierenden ihre weihnachtlichen Wünsche und Gedanken symbolisch mit einem weißen Band anbringen können.

In den Museen sind in der Weihnachtszeit zahlreiche Sonderausstellungen für Individualbesucher*innen zu sehen. Ein tollpatschiger, rostiger Ritter ist ins Zeughaus eingezogen, die männerdominierte Sprache in unserer Gesellschaft wird im TIROL PANORAMA mit Kaiserjägermuseum diskutiert, die großartige Krippenkunst steht im Volkskunstmuseum und in der Hofkirche im Fokus – und ab 18. Dezember widmet sich das Ferdinandeum ganz den berühmten sowie den eher unbekannten Werken von Franz von Defregger. 

Tipp: Am 24. Dezember (bis 13 Uhr) ist der Eintritt in alle Häuser der Tiroler Landesmuseen frei!

Ausstellungen

Krippenkunst im Volkskunstmuseum

Zwischen Pop-Art und Besinnlichkeit

Im Volkskunstmuseum ist dieses Jahr eine Krippe von Paul Hörtnagl (*1956) aus Oberperfuss zu sehen: Fantasie, Kreativität, Ideenreichtum und Farbenfreude prägen sein weihnachtliches Wimmelbild. Äußerlich weisen die Figuren auf die Stilrichtung des Pop-Art hin – eine einfache, auf das wesentliche reduzierte Formgebung sowie grelle, flächig aufgetragene Farben erinnern ebenso an Comics wie an Werbebotschaften. Gerade dadurch karikiert die Krippe die Hektik der konsumorientierten Weihnachtszeit der Gegenwart und will zur Besinnlichkeit mahnen. 

Bretterkrippe von Josef Arnold

Die Bretterkrippe von Josef Arnold aus der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts wird von 24.12. bis 2.2. traditionell am Hochaltar in der Hofkirche aufgestellt.

Bretterkrippe von Josef Arnold in der Hofkirche
© TLM
Bretterkrippe von Josef Arnold in der Hofkirche

Nächste Termine

Autorin

Mag.a. Clara Maier

 
Maier